"In 80 Tagen um die Welt" 

Premiere am 30. September 2020 

(Aufgrund Covid 19 verschoben auf Mai 2021)

Schauspielhaus Salzburg

Regie: Julia-Huda Nahas
Fassung: Holger Schober
Bühne: Vincent Mesnaritsch
Kostüme: Elke Gattinger
Visuals: Remo Rauscher
Licht Marcel Busa
Dramaturgie Tabea Baumann
Regieassistenz Jenny Szabo
Ausstattungsassistenz Lili Brit Pfeiffer
Phileas Fogg: Raphael Steiner
Passepartout: Jakob Kücher
Agentin: Fix Julia Rajsp
M: Manuel Ramminger   
James/General/Captain: Julian Dorner
Hesketh-Fortescue/Aouda: Fabienne Lässer
Molesworth-Houghton: Johanna Klaushofer
Heathcliff-Thatcham/ Bahnhofsvorsteherin/Schaffnerin: Helena May Heber

 

Ein Gentleman schlägt niemals eine Wette aus! Als Phileas Fogg behauptet, es wäre möglich, in nur 80 Tagen die gesamte Welt zu umrunden, halten ihn seine Freunde zunächst für verrückt. Das kann Mr. Fogg natürlich nicht auf sich sitzen lassen und beginnt zusammen mit seinem Diener Passepartout ein wildes Rennen gegen die Zeit.

Mit Eisenbahn, Dampfschiff und sogar hoch zu Elefant eilen die beiden von Abenteuer zu Abenteuer – sie reisen von einem exotischen Land zum nächsten, retten die wunderschöne Prinzessin Aouda und überstehen sogar einen spektakulären Zugüberfall. Dicht auf den Fersen ist ihnen die lästige Detektivin Fix, die Mr. Fogg fälschlicherweise für einen Bankräuber hält. Fogg und Passepartout sind ihr stets eine Nasenlänge voraus, doch reicht diese Nasenlänge aus? Wird Mr. Fogg seine Wette gewinnen? Ist es wirklich möglich, in nur 80 Tagen wieder in London zu sein? Das Publikum wird eingeladen, den rasanten Wettlauf mitzuerleben und in eine Geschichte einzutauchen, die nicht nur ein Loblied auf den technischen Fortschritt, sondern auch eine phantastische Reise durch aller Herren Länder ist.

© 2018 by Julia-Huda Nahas

  • Instagram
  • Facebook White Icon